Vorschulische Bildung

Vorschulische Bildung

Wenn die Kinder mit 5 Jahren noch im Elementaralter sind, aber langsam der Termin der Einschulung näherrückt, stehen die Eltern vor einer wichtigen Entscheidung: Soll mein Kind weiter die Kita besuchen oder in die Vorschule wechseln?

Es gibt viele Argumente dafür, dass ein Kind auch im Jahr vor der Schule in seiner vertrauten Kita bleibt: Ihr Kind hat bei uns Wurzeln geschlagen. Vielleicht ist es in der Kita, seit es Baby war. Es ist seit langem mit seiner Kita und seinen Erzieherinnen vertraut und hat Freundschaften geschlossen. Diese stabilen Beziehungen sind für Kinder von grundlegender Bedeutung und bilden die Basis für ihre weitere positive Entwicklung. Wenn sich Kinder geborgen und wertgeschätzt fühlen, können sie zuversichtlich neue Schritte machen – wie den in die 1. Klasse.

Unsere Kitas garantieren den Eltern, dass sie ihre Kinder im „Kita-Brückenjahr“ zuverlässig auf den Schulstart vorbereiten.


In den verpflichtenden vorschulischen Kita-Angeboten geht es für die „Großen“ in der Kita z.B. darum, die Kenntnisse über Zahlen und Formen zu erweitern, die Sprach- und Schriftkompetenz weiterzuentwickeln, naturwissenschaftliche Erkenntnisse zu vermehren, aber auch darum, das Lernen zu lernen: Ein Kind, das bald in die Schule kommt, muss zuhören und auch einmal abwarten können, soll sich über eine längere Zeit konzentrieren können.

In unserer Broschüre "Das Kita-Brückenjahr – garantiert gut vorbereitet in die 1.Klasse" erfahren Sie mehr über den verbindlichen Qualitätsrahmen, auf den sich unsere Kitas verpflichten. Es gibt auch einen kleinen Film, der das Kita-Brückenjahr genau erklärt und den Sie in Kürze hier auf der Homepage finden werden.

Wenn Sie dieses Logo:

Das Kita-Brückenjahr

an der Kita-Tür sehen, wissen Sie: Auch diese Kita garantiert Ihrem Kind und Ihnen das spezielle Programm für einen sicheren Schulstart.

Wir sind davon überzeugt: Mit dem „Kita-Brückenjahr“, in dem die Kinder bei uns mit vielen verbindlichen Angeboten intensiv auf die Einschulung vorbereitet werden, gelingt der Wechsel reibungslos.