Pressemitteilung vom 21.6.2016 - Aktualisierung 30.10.2017

Auszeichnung für ‚Hello Hamburg‘: Audio-App hilft Migranten

Viele Menschen aus ganz verschiedenen Ländern und Kontinenten finden derzeit in Hamburg ihre neue Heimat. In der fremden Stadt Fuß zu fassen ist für sie eine Herausforderung. Und darüber hinaus müssen die Menschen verstehen, wie in der Hansestadt die Institutionen funktionieren, wer für was zuständig ist, wie man sich hier orientiert usw. Sprachliche Probleme machen das alles nicht einfacher.

Um die Neu-Hamburger und -Hamburgerinnen hierbei zu unterstützen, haben die Elbkinder unter der konzeptionellen Federführung des Hamburger Start-Up’s audioguideMe und der Hamburger Bücherhallen Texte für die Audio-App ‚Hello Hamburg - The Newcomer‘s Handbook ‘ entwickelt. Diese kostenlose mobile Anwendung, auf der auch die Hamburger Volkshochschule vertreten ist, kann in den App-Stores für Apple- und Android-Geräte heruntergeladen werden.

Das Besondere an der benutzerfreundlichen App ist, dass die wichtigsten Informationen über die Angebote der Elbkinder-Kitas, die Bücherhallen usw. nicht nur in fünf Sprachen zu lesen sind, sondern dass sich die Anwender die Texte auch in Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi und Russisch anhören können. So leistet die App eine praktische Starthilfe für einen selbstbestimmten und niedrigschwelligen Einstieg in die neue Heimat.

Von der mehrsprachigen App können sogar beide Seiten profitieren: Viele Fragen der Neu-Hamburger werden hier schon vorab beantwortet, und die Mitarbeiter der Institutionen erhalten Unterstützung in ihrer täglichen Informationsarbeit, indem sie bei sprachlichen Problemen die App heranziehen können.

Nachdem die App schon über ein Jahr in der Anwendung war, erreichte uns im Oktober 2017 die Nachricht, dass sie mit einer Special Mention beim German Design Award in der Kategorie “Apps” ausgezeichnet wurde. Mit dieser Auszeichnung werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Aspekte oder Lösungen aufweist.

Dr. Franziska Larrá, Geschäftsführerin der Elbkinder, sagt über die Anerkennung durch die Jury: „Das ist eine verdiente Bestätigung: Denn die App hilft migrantischen Familien, den Weg in unsere Kitas zu finden und womöglich vorhandene Schwellenängste abzubauen. Gerade für Kinder aus geflüchteten Familien ist der Kita-Besuch wichtig, denn im Spiel mit den anderen Kindern und durch gezielte Förderung lernen sie dort schnell die deutsche Sprache."

Seit seiner Premiere 2012 wird der German Design Award jährlich vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz, vergeben. Zur Teilnahme am Wettbewerb werden nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen eingeladen, die sich nachweislich durch ihre gestalterische Qualität im Wettbewerb differenzieren. Sämtliche Auszeichnungen wurden während einer zweitägigen Jurysitzung ermittelt. Die Jury des German Design Award 2018 setzt sich aus Designkennern aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft sowie der Gestaltungsindustrie zusammen. 

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur App: app.hellohamburg.de
(Wird dieser Link mit einem iPhone geöffnet, wird der Nutzer in den App Store von Apple und direkt zur App geleitet. Wird dieser Link mit einem Android Smartphone geöffnet, wird der Nutzer zur App im Google Play Store geleitet. Wird der Link auf einem Desktop-Computer geöffnet, wird der Nutzer auf die Webseite www.hellohamburg.de geleitet.)

Weitere Infos zur App finden Sie unter www.hellohamburg.de, bei Facebook unter https://www.facebook.com/hellohamburgapp und bei Twitter unter https://twitter.com/hello_hamburg.

Kontakt:
Anna Fuy, Projektkooperationen und Marketing, Tel. 040-42109-247, a.fuy@elbkinder-kitas.de 
Katrin Geyer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 040-42109-103, k.geyer@elbkinder-kitas.de